Worldimpression

 
Vor einiger Zeit hatte ich die Idee  .........
Klare Umsetzung war nicht exakt  vorgegeben ......
Worldimpression I entstand und war der Vorläufer für diese Show .....
Mehrmals an verschiedenen Plätzen mit unterschiedlichen Konzepten gezeigt.
Verschiedene Fotografen zeigen ihren Blick in die Welt. Alles passiert zur gleichen Zeit. Ich verflechte diese Ansichten zu einem filmerischen Ablauf. Der Film hat kein Anfang und kein Ende. Momente. Auf Bildern festgehalten. In einen Ablauf ohne festes Thema gebracht. Die Welt wie sie gerade ist. Eine Reise für die Sinne mit einer tiefen Wirkung. Einsteigen - Mitfahren - Mitfliegen - Wegfliegen - Abheben - Vertrautheit erkennen. Die Fotografen Christoph von Haussen, Dietmar Amrhein, Stefan Endres, Konstantin Fick, Andreas Busslinger, Udo Schulz haben dafür abgedrückt.
Gereift, Getüftelt, Gefeilt, Getrimmt und Gedacht.
Wir Menschen werden gern überrascht. Eine Form der Überraschung ist das Feuerwerk. Wir gehen auf ein Volksfest zur Eröffnung um dort das farbenfrohe Spektakel zu genießen. Es ist Nacht, anderes Licht, andere Stimmung. Die Spannung steigt. Wie wird es dieses Jahr? Neue Effekte? Andere Farbkombinationen? Wieder diese nervigen Nachbarn vor mir: Dieses laute Ahhh und Ohhh? Drei Schritte weiter gehen und dann nichts sehn, weil der Typ vor mir viel zu groß ist! Eben Feuerwerk. Glänzende Augen. Diese Glitzern am Himmel am liebsten für einen Moment einsaugen wollen. Die blauen Sterne sollten doch noch etwas länger dasein. Und dieses Rot mit den silbernen Flocken. So schön. Leider, schade, zum Glück – das geht nicht. Wieder ein Jahr warten. Dann ist es wieder so weit. Feuerwerk! Ein, mein Kindertraum.
Dieser Gedanke liegt dem World Impression zu Grunde. Bunte, farbenprächtige und oft mächtige Bilder in scheinbar wahlloser Reihe. Viele Bilder sind oft im eigenen Ich geschrieben. Wir kennen sie „Irgendwie“. Blumen, Gebäude, Tiere, Menschen, Landschaften. Durch das Auge des Fotografen neu entdeckt und uns in einer neuen Sicht präsentiert. Darin liegt eben die Spannung und Überraschung. Wir wissen nicht was als nächstes kommt. Ein Bild taucht auf. Bevor wir es richtig erfasst haben und uns in Einzelheiten vertiefen können, ist schon ein Neues da. Musik untermalt die Bilder. Es entsteht eine Reise durch unsere Welt.
Meistens sind alle Bilder gleichzeitig am passieren in unserer Welt. Wir denken meistens nicht dran. Sind  mit uns beschäftigt. Irgendwo reitet gerade jemand mit einem Pferd, fliegt durch die Luft, isst einen Apfel und so weiter – eben Leben. 
Die Bildershow ist aus dem Alltag gegriffen. Nicht gestellt und inszeniert. Oft sind wir durch unseren Alltag irritiert und glauben, dass es uns nicht so wohl geht. Das betrachten der Bilder zeigt uns durch einen neuen Blickwinkel wieder einmal die Welt neu. Mir geht es danach oft zum Grinsen und Erstaunt sein. Mit diesem Ah in den Augen und so ist also die Welt!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Film auf youtube

 
 

© Udo Schulz || Impressum